Sicherheit bei MDI

 

 
Die Sicherheitsbeauftragte bei MDI ist:

Nadine Nottmeier

Telefon: +49 (0)40 8998 (9)2910
E-Mail: Nadine Nottmeier
Standort: 30 / 315
 
application/pdf Prüftermine, 4.5.2018 (33KB)
Test der Personennotrufanlage Geb. 30b / 51
application/pdf Betriebsanweisungen, 21.9.2017 (1.6 MB)
MDI_Betriebsanweisungen (.pdf)
application/pdf Gefährdungsbeurteilung, 22.9.2017 (1.1 MB)
MDI_Kataloge_110818 (.pdf)

   

application/vnd.openxmlformats-officedocument.spreadsheetml.sheet Gefahrstoffliste, 21.2.2013 (23KB)
MDI_Gefahrstoffliste

   

DESY-Sicherheitsvorschriften und ein Link zum computerbasierten Training, Diese Unterweisung ist an jedem PC lauffähig.

Eine Soundkarte mit Lautsprechern oder Kopfhörern unterstützt die Unterweisung.

Die Sicherheitshinweise zu den Beschleunigern sind Voraussetzung für den Zugang zu den Beschleunigeranlagen (Dachs-Karte)

Die allgemeine Sicherheitsunterweisung auf deutsch und englisch ist hier zu finden:
 

Betreten eines Beschleunigers
application/pdf Sicherheitshinweise für DESY2/3 (159KB)
DESY2_DESY3_Gefaehrdungsanalyse.pdf

Working at the TTF / FLASH requires safety training.

  • Members of DESY need to listen to the general safety lecture, as well as to the work specific lectures organized by the DESY groups.
  • Guests (working hands-on) from other institutes need a short lecture about general safety, and have to know about radiation protection directives. The actual work to be done has to be discussed with the DESY supervisor/contact person inviting the guest. The TTF safety instructions should be used to understand possible safety risks at the TTF / FLASH.
  • Visitors need a short safety instruction and a personnel guide. They are not allowed to work on the machine.